Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... Unterstütze unseren Hauptsponsor: hol Dir kostenfrei Deinen DIGiTALEN IMPFPASS in der Merkur Apotheke Bismarckstraße 7 in Völklingen! Vielen Dank, bleibt gesund und bis bald!!!
 Aktuelle Berichte

Deutscher Spitzenringer Peter Oehler verstärkt den KSV Köllerbach 01.02.2021 

(Foto KSV Köllerbach)
Der Ringer-Bundesligist KSV Köllerbach hat sich für die kommende Saison 2021/22 prominent verstärkt. Als Neuerwerbung steht nunmehr der deutsche Spitzenringer Peter Oehler (28) in den Diensten des sechsfachen deutschen Mannschaftsmeisters. Der Polizeibeamte, der als Heimatverein den VfK Mühlenbach aus Baden-Württemberg in seiner Vita stehen hat, verfügt in deutschen Ringer-Landen über einen vorzüglichen Namen. Der Nationalmannschaftsringer, der in der griechisch-römischen Stilart auf die Matte geht, kann bei den Saarländern die beiden Gewichtsklassen bis 98 kg und bis 130 kg abdecken. In seiner sportlichen Laufbahn hat Oehler schon für viel Furore gesorgt. Mit dem ASV Nendingen wurde er in den beiden Bundesliga-Runden 2013/14 und 2014/15 jeweils deutscher Mannschaftsmeister. Zudem war er im Jahr 2012 Vize-Weltmeister sowie Vize-Polizeieuropameister. Der vierfache deutsche Einzelmeister trug zuletzt das Ringer-Trikot des deutschen Top-Klubs TuS Adelhausen.

Dass der der griechisch-römisch Spezialist jetzt den Weg zum KSV Köllerbach fand, haben die Saarländer in erster Linie ihrem neuen Mannschaftsführer Edib Cacmak zu verdanken. Der verstand es nämlich, dem neuen Ringer aus Baden-Württemberg den familiär strukturierten Saar-Verein konzeptionell schmackhaft zu machen. Und Peter Oehler ist natürlich schon voll fokussiert auf seinen neuen Arbeitgeber in der Ringer-Bundesliga: „Für mich ist die Aufgabe an der Saar ein echter Neuanfang. Zunächst möchte ich gerne mithelfen und meinerseits alles tun, damit der KSV Köllerbach ganz oben mitringen kann. Ansonsten freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinem DRB-Kader-Kollegen Etienne Kinsinger und den anderen neuen Mannschaftskameraden, die ich allesamt sehr schätze.“

Weitere Informationen
 Peter Öhler


© KSV Kllerbach & Klaus Konstroffer   

zurck

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.