Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ...
 Aktuelle Berichte

Etienne Kinsinger holt bei der Greco-DM in Kaufbeuren Silber27.05.2019 

(Foto Iris Bauer)
Bei den deutschen Männer-Meisterschaften der Greco- Ringer, die vom TSV Westendorf am 25. und 26. Mai 2019 in der Eissporthalle von Kaufbeuren ausgetragen wurden, musste Vorzeige-Ringer Etienne Kinsinger vom Bundesligisten KSV Köllerbach dieses Mal mit der Silbermedaille vorliebnehmen. Der deutsche Meister des Jahres 2018 (60 kg-Klasse) und A-Kader-Ringer aus dem Saarland traf bei dem Championat im Allgäu in der 63 kg -Gewichtskategorie einmal mehr auf den Lokalmatadoren und B-Kader-Ringer Christopher Kraemer vom TSV Westendorf. Und Etienne Kinsingers alter Widersacher und Nationalmannschaftskollege Kraemer stand dem Köllerbacher bereits 2018 im Finale (60 kg) gegenüber. Im letzten Jahr gelangte der Saarländer zu Gold und der Bayer musste sich mit Silber begnügen. Doch in diesem Jahr konnte der Bayer vom TSV Westendorf, der beim Ringer-Bundesligisten und deutschen Vize-Mannschaftsmeister Red Devils Heilbronn unterschrieben hat, in der 63 kg-Klasse den Spieß erfolgreich umdrehen. Und so erlebte das Westendorfer Publikum, das Christopher Kraemer stimmgewaltig anfeuerte, im Finale der 63-kg-Klasse ein packendes Duell mit zwei völlig unterschiedlichen Kampfabschnitten. Die ersten drei Minuten gehörten ganz klar dem Köllerbacher Spitzenringer Kinsinger, der folgerichtig bereits mit 5:0 Punkten in Front lag. Doch in der Runde Nummer zwei diktierte plötzlich Christopher Kraemer das Geschehen und lag am Ende der sechsminütigen Kampfzeit mit 7:5 Punkten vorne. Dies bedeutete für Kraemer den Punktsieg und die deutsche Meisterschaft, während Greco-Spezialist Kinsinger den Vize-Titel für sich verbuchen durfte.

In der 55 kg-Klasse, die bei der DM in Kaufbeuren als leichteste Gewichtklasse notiert wurde, sicherte sich der amtierende deutsche Juniorenmeister Steven Ecker vom KSV Köllerach Platz drei und damit Bronze bei den Männern. Der Köllerbacher startete in seinem ersten Kampf in der Tat unglücklich, denn er verlor gegen Lokalmatador Michael Steiner vom TSV Westendorf nach einem ganz engen Gefecht mit 5:5 nach Punkten. Im zweiten Matten-Duell musste der Saarländer dann gegen Ibrahim Fallacara (KSC Niedernberg), der als Top-Favorit in der 55 kg-Gewichtsklasse gehandelt worden war, antreten. Fallacara wurde in diesem Kampf seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte KSV-Ringer Steven Ecker mit 7:3 nach Punkten. Seine dritte Begegnung gestaltete der deutsche Juniorenmeister aus dem Saarland dann aber erfolgreich, denn er bezwang Andreas Heidt (SV Gresgen) mit 10:6 nach Punkten souverän.

Beim KSV Köllerbach bedauerte man sehr, dass für Publikumsliebling Timo Badusch die Männer-DM im Allgäu zu früh kam. Der Greco-Spezialist aus dem Saarland befindet sich nämlich nach einer Schulter-OP erst wieder im Aufbautraining und musste deshalb auf das nationale Championat verzichten. Verletzungsbedingt fehlte vom KSV Köllerbach auch der Deutsch-Albaner Pajtim Sefaj, der ursprünglich für die 77 kg-Klasse gemeldet hatte.

Weitere Informationen
 Etienne Kinsinger
 Steven Ecker
 Platzierungen DM
 Platzierungen DM LigaDB (externer Link)


© KSV Köllerbach & Klaus Konstroffer   

zurück

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.