Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ...
 Aktuelle Berichte

Steven Ecker ist deutscher Juniorenmeister, Nils Klein belegt Rang drei24.03.2019 

(Foto Iris Bauer)
Der deutsche Juniorenmeister 2019 in der Klasse bis 55 kg kommt vom KSV Köllerbach. Beim diesjährigen Championat, das in der Einheit-Arena von Plauen ausgetragen wurde, setzte sich nämlich Greco-Spezialist Steven Ecker die Meisterkrone auf. Der Saarländer, der in diesem Jahr seine zweite Bundesliga-Saison für den sechsfachen deutschen Mannschaftsmeister KSV Köllerbach bestreitet, ging im sächsischen Plauen von Anfang an zielstrebig zu Werke. In der Qualifikationsrunde schaltete er zunächst Daniel Ufelmann (RSC Pirmasens-Fehrbach) mit 9:0 Punkten aus. Auch in seinem Viertelfinal-Kampf ließ Ecker Taten folgen. Der Köllerbacher, der die griechisch-römische Stilart pflegt, besiegte Paul Tschersich vom Meisterschaftsausrichter ASV Plauen souverän mit 8:0. Das Halbfinale gegen Georgios Scarpello (KSV Gottmadingen) gestaltete sich dann zu einem richtig engen Gefecht. Doch Steven Ecker reichte schließlich ein 4:4, um in das Finale einzuziehen. Hier wartete auf den saarländischen Greco-Ringer nunmehr Jonas Lenz vom SV Untergriesbach. Doch auch in diesem Kampf ging Ecker mit 4:3 Wertungszählern als stolzer Punktsieger von der Matte.

Bei den deutschen Freistil-Juniorenmeisterschaften, die im badischen Waghäusel-Kirrlach ausgetragen wurden, belegte Nils Adrian Klein vom KSV Köllerbach einen respektablen dritten Platz. Der Freistil-Spezialist, der in der Klasse bis 65 kg auf die Matte ging, gewann bei dem Meisterschaftsturnier drei seiner insgesamt vier Kämpfe. In der Qualifikationsrunde besiegte er zunächst Besir Mirza Alan (SV Johannis Nürnberg) mit 11:0. Im Viertelfinal-Duell ließ der Köllerbacher gegen Marvin Rossi (SC Kleinostheim) ein weiteres Mal ein 11:0 folgen. Im Halbfinale war danach jedoch die Hürde in Gestalt von Leon Gerstenberger (AB Wurmlingen) für den saarländischen Freistil-Spezialisten zu hoch. Nils Adrian Klein verlor gegen den Ringer aus Baden-Württemberg mit 0:10. Im kleinen Finale zeigte sich der Köllerbacher aber schnell wieder erholt und bezwang in diesem Fight seinen Kontrahenten Maximilian Buch technisch überlegen mit 12:2.

In der Klasse bis 65 kg startete für den KSV Köllerbach auch noch Leo Gaal. Der Freistil-Spezialist begann das Turnier mit einem 7:4-Sieg gegen Tobias Bock (SV Luftfahrt Ringen). Im Viertelfinale musste sich der Saarländer dem starken Leon Gerstenberger, der auch seinen Teamgefährten Klein ausgeschaltet hatte, mit 0:10 beugen. Auch in der Hoffnungsrunde war Leo Gaal kein Sieg mehr vergönnt. Der Köllerbacher unterlag Maximilian Buch vom KFC Leipzig mit 2:5 nach Punkten. So wurde der saarländische Freistil-Ringer bei diesen Juniorenmeisterschaften in Nordbaden nur auf Platz acht gelistet.

Weitere Informationen
 Steven Ecker
 Nils Klein
 Platzierungen Deutsche Meisterschaften Junioren FR
 Platzirungen Deutsche Meisterschaften Junioren GR
 Leo Gaal


© KSV Köllerbach & Klaus Konstroffer   

zurück

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.