Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ...
 Aktuelle Berichte

Die Ringer-Legende Gennadi Korban ist ein Siebziger09.02.2019 

Ringer-Legende Gennadi Korban wird Siebziger
(Foto KSV Köllerbach)
Mit dem Begriff „Legende“ sollte man behutsam und nicht verschwenderisch umgehen. Doch der KSV Köllerbach hat in der Tat einen Mann in seinen Reihen, der mit Fug und Recht als eine Ringer-Legende bezeichnet werden darf. Es handelt sich dabei um Gennadi Wladimirowitsch Korban, der am 09. Februar dieses Jahres stolze 70 Jahre alt wird. Der gebürtige Russe stammt aus Engels in der früheren Sowjetunion. Die Stadt Engels liegt im europäischen Teil Russlands. Und zwar an der Ostseite des Wolgograder Stausees, rund 850 Kilometer südöstlich von Moskau. Die sportliche Vita des 1,75 Meter großen Russen, der schon längst die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen hat, liest sich wahrlich beeindruckend. Mit dem Ringen begann Korban bereits als Jugendlicher. Er trat schließlich in die Sowjetarmee ein und fand dort für seinen Lieblingssport ideale Bedingungen vor. Allerdings dauerte es bis zu seinem 30.Lebensjahr, bevor der trainingsfleißige Ringer erstmals sowjetischer Mittelgewichts-Meister (bis 82 kg Körpergewicht) im griechisch-römischen Stil wurde. Doch dann war der Knoten endgültig geplatzt und es ging international Schlag auf Schlag mit Korban weiter. Im Jahr 1979 wurde er im kalifornischen Diego erstmals Weltmeister im Mittelgewicht. Ein Jahr später sicherte sich der Mann aus Engels im slowakischen Prievidza den Titel eines Europameisters im Mittelgewicht. Zudem schnappte er sich im Mittelgewicht bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau die Goldmedaille. 1981 wurde der Greco-Ringer im schwedischen Göteborg erneut Mittelgewichts-Europameister sowie im gleichen Jahr in Oslo ein weiteres Mal Weltmeister (ebenfalls im Mittelgewicht). Im Zeitraffer: Gennadi Korban ist also zweifacher Europameister, zweifacher Weltmeister sowie als absolute Krönung auch noch stolzer Olympiasieger.

Nach diesen herausragenden Erfolgen bestritt der Russe keine weiteren internationalen Meisterschaften mehr. In 28 Kämpfen bei internationalen Meisterschaften trug er 27 Siege davon. Auf nationaler Ebene rang er indessen noch weiter und wurde 1983 sogar noch einmal sowjetischer Meister im Mittelgewicht. 1991 übersiedelte Gennadi Korban in die Bundesrepublik Deutschland. 1992 nahm ihn dann Heinz Kläs, der Ehrenvorsitzende und Ex-Präsident des KSV Köllerbach, für die Saarländer unter Vertrag. Und so ist der „Graue Wolf“, wie ihn die Köllerbacher äußerst liebevoll nennen, bereits seit 27 Jahren im KSV aktiv. Er hat für die erste und die zweite Mannschaft gerungen und ist auch heute noch als Trainer in KSV-Diensten für die griechisch-römische Stilart zuständig. Für die Köllerbacher Ringer ist Korban jedoch noch viel mehr. Der Olympiasieger von 1980 ist gleichzeitig Respektsperson, Mentor und Freund. Sein Rat ist den KSV-Athleten heilig und auf den Köllerbacher Matten stets gefragt. Und der frühere Mittelgewichtler weiß indessen sehr wohl, von was er spricht. Sein Erfahrungsschatz in der Sportart Ringen ist fürwahr immens und schier unerschöpflich. Er ist eben eine echte Ringer-Legende.

Die ganze KSV-Familie gratuliert dem Jubilar von ganzem Herzen zum 70. Geburtstag und wünscht sich, dass der „Graue Wolf“ bei bester Gesundheit noch lange bei den Köllerbacher Kämpfen als Ratgeber am Mattenrand zur Verfügung steht.

Weitere Informationen
 Gennadi Wladimirowitsch Korban
 infos bei Wikipedia (externer Link)

 weitere Fotos

Ringer-Legende Gennadi Korban wird Siebziger

Ringer-Legende Gennadi Korban wird Siebziger

Ringer-Legende Gennadi Korban wird Siebzig

Ringer-Legende Gennadi Korban wird Siebzig
 

© KSV Köllerbach & Klaus Konstroffer   

zurück

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.