Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ...
 Aktuelle Berichte

Nico Antonio Zarcone italienischer Meister der 61kg Freistilklasse10.02.2018 

Nico Antonio Zarcone italienischer Meister  der 61kg Freistilklasse
(Foto Toni Zarcone)
Fast alle Ringer des frisch gebackenen Deutschen Vizemannschaftsmeisters KSV Köllerbach konnten sich, nach einer anstrengend langen Saison, eine wohlverdiente Pause gönnen. Nicht so der angehende Polizeibeamte Nico Antonio Zarcone. Für ihn hieß es in der vergangenen Woche noch einmal: „Gewicht machen“.

Der 22jährige Zarcone, dessen Vater aus Italien stammt, besitzt seit seiner Geburt auch die italienische Staatsangehörigkeit. Durch die in Sommerurlauben geknüpften Kontakte zum italienischen Nationalmannschaftsringer Carmelo Lumia und Trainingseinheiten in der Nähe von Palermo, ergab sich die Möglichkeit, für dessen Team „The Wrestling Family“, an den Italienischen Meisterschaften teilzunehmen. Als Trainer saß der Onkel des ehemaligen Spitzenringers Saba Bolaghi, der das Ringen zu Gunsten des MMA Kampfes aufgegeben hat, am Mattenrand. Am 2.2.18 flogen Vater und Sohn Zarcone nach Rom. Vor imposanter Kulisse, mit etwas anderen Regularien als gewohnt, denn die Ringer mussten sofort nach dem Wiegen auf die Matte, bestritt Nico 4 Kämpfe, bis er sich ganz oben auf dem Treppchen die Goldmedaille umhängen lassen konnte.

Die Bilanz bis zum Meistertitel kann sich sehen lassen. Gleich im ersten Match traf er auf den Sieger des Vorjahres der Klasse bis 61kg, den international erfahrenen Abdellatif Mansour, den er, dank seiner Spezialtechnik, der Beinschraube, mit 11:1 in die Schranken weisen konnte.
Eindrucksvoll ging es weiter, im Viertelfinale unterlag ihm Simone Bilangieri mit 0:10, das gleiche Schicksal ereilte Gheorghe Macarie im Halbfinale, dort gelang Zarcone sogar ein Schultersieg. Mit den Leistungen der Kampfrichter zeigte sich Köllerbachs Freistilass jedoch nicht zufrieden, konnte sich dennoch behaupten. Sein Finalgegner, der 3. des Vorjahres, Enio Kerthusha, erhielt sogar, nach seiner 1:10 Niederlage, noch eine Verwarnung wegen grober Unsportlichkeit und musste sich Nico somit mit 12:1 geschlagen geben.

Zarcone zeigt sich zufrieden, betont jedoch: “ Natürlich werde ich auch in Zukunft für Deutschland an den Start gehen, diese Meisterschaft in Rom war jedoch auch zusätzlich eine gute Trainingseinheit für mich.“

Neben den sportlichen Herausforderungen des Jahres heißt es für den sympathischen Ringer: Arme hochkrempeln und auch die in diesem Jahr anstehenden Abschlussprüfungen bei der Polizei meistern.


© KSV Köllerbach & I&W Bauer   

zurück

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.