Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ...
 Aktuelle Berichte

Ferienfreizeit mit unserem Ringernachwuchs23.07.2016 

Ferienfreizeit mit unserem Ringernachwuchs
(Foto Reiner Both)
Sonne satt, so lautete das Motto unserer Jugendabteilung bei der diesjährigen Ferienfreizeit. Auch wenn der Sommer in diesem Jahr lange auf sich warten ließ, so meinte es der Wettergott mit Beginn der Schulferien gut mit uns. Denn in diesem Jahr führten wir unsere Freizeitmaßnahme auf dem Campingplatz im benachbarten lothringischen Keskastel eine Woche später als üblich durch. Mehr als 40 Nachwuchssportler/-innen, begleitet von 10 Betreuer/-innen nahmen daran teil. Bei sommerlichen Temperaturen standen nicht nur die Erholung, sondern auch sportliche Aktivitäten, wie Beach-Volleyball, Fußball, Schwimmen und Wasserspiele auf dem Programm.

Die Anreise in das 60 Kilometer entfernte Keskastel erfolgte freitags mittags mit drei Kleinbussen und mehreren PKW’s. Der Campingplatz mit Badesee in Keskastel boten wie immer ein herrliches Ambiente. Die erste Aufgabe bestand darin, den Aufbau der Zelte zu koordinieren. Nach getaner Arbeit wurden die mitgebrachten Schlauchboote zu Wasser gelassen und der Badesee erkundet. Ein Grillabend rundetet den ersten Tag ab und im Anschluss war ein gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer angesagt.

Am nächsten Morgen konnten die Jungs und Mädels nach einem ausgiebigen Frühstück ihr Können bei den unterschiedlichsten sportlichen Aktivitäten zeigen. Neu war das umfunktionierte Beach Soccer Feld. Gleichzeitig bot der Badesee bei sonnigem Wetter entsprechende Abkühlung zwischen den Spielen. Nach Einbruch der Dämmerung wurde am Lagerfeuer Stockbrot „genascht“ bevor es in die Schlafsäcke ging. Nach einer kurzen Nacht hatten am Sonntagmorgen alle noch einmal die Möglichkeit ausgelassen zu chillen.

Am Sonntag ließen wir es gemütlich angehen. Nach einem deftigen Frühstück wurden zuerst die Zelte wieder abgebaut, um dann noch Zeit zum planschen zu haben. Gegen Nachmittag wurde dann die einstündige Heimreise angetreten.

Fazit: Auch in diesem Jahr meinte es der Wettergott gut mit uns, was für eine Freizeitaktivität im Freien sehr wichtig ist. Zudem verwöhnten unser „Küchenchef“ Robert und sein Team die ganze Truppe hervorragend. Somit waren die Grundvoraussetzungen für das Gelingen der Ferienfreizeit gegeben. Der Campingplatz bietet mit seiner Infrastruktur außerdem beste Möglichkeiten. Diese drei erlebnisreichen Tage, werden die Gemeinschaft und Kameradschaft festigten und sowohl den Jugendlichen, als auch den Betreuern in schöner Erinnerung bleiben. Alle Aktivitäten wurden gemeinsam durchgeführt. Eine schöne und positive Gruppendynamik konnte dadurch erreicht werden. Auf ein Neues im nächsten Jahr.


© KSV Kllerbach & Reiner Both   

zurck

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.