Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ... NEWS 
Jugendabteilung - Aktuelle Berichte  

KSV Köllerbach gewinnt sein Heim-Turnier29.02.2016 

Dass die Sportart Ringen auch an der Basis mit Engagement und Herzblut gepflegt und gelebt wird, beweist einmal mehr das 19. Heinz-Kläs- Gedächtnisturnier, das am 27. Februar vom Ausrichter KSV Köllerbach im Püttlinger Trimm-Treff mustergültig über die Bühne gezogen wurde.

Bei dem Freistil-Turnier, das von KSV-Jugendleiter Karl-Heinz Simon geplant und organisiert wurde, waren insgesamt 223 Ringer aus 20 Vereinen – darunter erfreulicherweise auch sieben Mädchen – am Start. Bei dem größten Ringkampf-Turnier im südwestdeutschen Raum, welches seinen internationalen Anstrich durch die Teilnahme von drei französischen Vereinen (ASS Saargemünd, Olympique Metz und Reims) und zwei belgischen Klubs (Sultan Liège und Verviers Montagne) erfuhr, gingen Athletinnen und Athleten durchgehend von der E-Jugend bis hin zu den Kadetten auf die Matte.

Die weiteste Anreise ins Saarland hatte am Wettkampftag die Mannschaft des AC Leipzig-Taucha. Die saarländischen Ringer waren verständlicherweise bei diesem "Heimturnier" klar in der Überzahl, denn mit dem ausrichtenden KSV Köllerbach sowie dem KV Riegelsberg, RG Saarbrücken, KSG Erbach, KSV St. Ingbert, ASV Hüttigweiler, AC Heusweiler, KSV Eppelborn und dem KSV Wiesbach hatten gleich neun Saar-Vereine gemeldet. Die meisten Sportler stellte indessen der KV Riegelsberg mit 34 Ringern, während der KSV Köllerbach als Gastgeber mit 33 Athleten aufwartete. Für das Wettkampfbüro, das von DRB-Vizepräsident Ralf Diener und Birgit Badusch geleitet wurde, gab es jede Menge zu tun. An dem Turniertag waren nämlich exakt 351 Kämpfe auf drei Ringer-Matten nötig, um schließlich das Sieger-Team sowie die nächstplatzierten Mannschaften zu ermitteln. Und so kam auch auf die Kampfrichter Schwerstarbeit zu. Doch die Referees mit SRV-Kampfrichterreferent Georg Gozcol und dessen Stellvertreter Heiko Schiffke – sie wurden unterstützt von Kampfrichter-Kollegen aus Rheinland-Pfalz – lösten ihre Aufgaben allesamt mit Bravour.

Am Ende eines spannenden Tages mit "Ringen am laufenden Band" ergab sich folgendes Bild: Es siegte in der Vereinswertung die Mannschaft des KSV Köllerbach mit 115 Punkten vor dem KV Riegelsberg (113 Punkte) sowie dem ASS Saargemünd (80 Punkte). Die Einzelergebnisse können in der Liga-Datenbank unter www.liga-db.de eingesehen werden.

Weitere Informationen
 Platzierungen unserer Jugendringer
 Ergebnisse auf LigaDB (externer Link)
 Fotoalbum
 Gemeldete Vereine 2016
 Infoseite HK Turnier
 
 weitere Fotos




































































































   

© KSV Köllerbach & Klaus Konstroffer   

zurück

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.