Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ...
 Aktuelle Berichte 2. Mannschaft

Reservemannschaft des KSV mit erstem Sieg 16.09.2007 

Gleb Banas
Der Aufwärtstrend der Regionalliga-Mannschaft zeigte sich eindrucksvoll mit einem 23:14 Erfolg gegen den Lokalrivalen aus Heusweiler. Gleich zu Beginn musste Heusweiler einen nicht vorhergesehenen 0: 4 Rückstand verkraften, da Alexander Schmidt keinen Gegner hatte.
Insgeheim dachte man auf Köllerbacher Seite nun, dass es durchaus für einen knappen Sieg reichen könnte. Nach dem überzeugenden Sieg von Toni Luig, dessen Kampf in 74 kg gr.-röm gegen Sebastian Feld vorgezogen wurde, war man dann auch schon recht zuversichtlich. Toni sicherte in drei Runden mit 17: 3 technischen Punkten weitere vier Mannschaftspunkte, bevor es auf die Schicht zum Arbeitgeber Saarstahl ging. Dem beeindruckenden Sieg von Toni stand Christoph Schwarz in Nichts nach und schulterte kurzerhand nach 18 Sekunden den überforderten Tobias Mahl im leichtesten Gewichtslimit bis 55 kg Freistil. Nun musste Kevin Arend in 96 kg Freistil die Niederlage gegen Benjamin Pfeiffer in Grenzen halten, was ihm mit einem 0:3 auch gelang. Der sympathische Kevin sah nach einer von Respekt geprägten ersten Kampfrunde durchaus gut gegen den körperlich stärkeren Heusweiler Ringer aus. Timo Badusch legte anschließend wieder mit technischen Höchstwertungen furios los und besiegte Björn Scherer nach 20:0 Wertungspunkten auf Schulter. Somit führte die Nachwuchsstaffel sensationell mit 16: 3 Mannschaftspunkten. Matthias Schwarz musste dann gegen den erfahrenen Cacan Cakmak in drei Runden eine Niederlage einstecken (66 kg Freistil).Dann folgte der schönste und spannendste Kampf des Abends. Der sich immer noch mit einer Schleimbeutelentzündung herumplagende Gleb Banas besiegte in 84 kg gr.-röm. verdient Thomas Schwarz in drei Runden, wobei insbesondere seine gute Bodenabwehr den Sieg sicherte. Der KSV ging somit vor den letzten drei Kämpfen uneinholbar mit 19:6 in Führung.
Manuel Pitz (66kg gr.-röm.), der nach langer Verletzungsserie wieder im Kader ist, und Marc Blaesy (84 kg Freistil) mussten jeweils vier Punkte gegen die erfahrenen Christoph Gall und Halef Cakmak abgeben. Im letzten Kampf wurde Christian Ewen gegen Knut Scherer Aufgabesieger, so dass mit 23:14 der Sieg überraschend deutlich ausfiel. Somit konnten Mannschaftsbetreuer Bernd Klein und die Trainer Gennadij Korban und Hüssein Dincay hochzufrieden ihren Jungs gratulieren.


© KSV Kllerbach & Christof Kinsinger   

zurck

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.