Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ...
 Aktuelle Berichte 2. Mannschaft

Knappe Niederlage in Eppelborn: RKG Illtal behält (noch?) die Oberhand.12.10.2019 

Der nächste Kampf für die 2. Mannschaft fand am darauffolgenden Samstag, den 12.10.2019, statt. Die Köllerbacher waren bei der RKG Illtal in Eppelborn zu Gast. Die Illtaler, die schon seit Jahren ihren Kader mit Ringern aus den französischen Clubs aus Stiring Wendel und Saargemünd auffüllen müssen, um überhaupt antreten zu können, waren favorisiert, schließlich gehören Driss Khaled und Hocine Benserradj zur nationalen Spitze in Frankreich. Hocine studiert und trainiert zusätzlich seit einem Jahr auch an der französischen Kaderschmiede in Lyon. Dazu stand Giovanni Comparetto aufgrund seines Einsatz beim Bundesligakampf gegen die RKG Freiburg 2000 nicht zur Verfügung.

Würde nach der Anzahl gewonnener und verlorener Kämpfe gewertet, so wäre dieser Rundenkampf unentschieden ausgegangen. Doch hat selbstverständlich auch die Art des Sieges ihren Einfluss auf das Ergebnis. Und hier hatte die RKG Illtal das bessere Punktekonto. Die Kämpfe in den beiden untersten Gewichtsklassen gingen klar mit 4 : 0 an die RKG. Wie gewohnt punkteten die beiden schweren Gewichtsklassen für den KSV, Benedikt Haas durch einen Schultersieg über Karim Christopher Mardanlie, Kilian Schäfer dagegen ließ sich am Anfang von Francesco Rinoldo überrumpeln, kassierte so mehr technische Punkte als üblich ein und siegte nur 2 : 0 nach Punkten. Aber auch Yannick Hentges hatte an diesem Tag wieder das Glück auf seiner Seite und nach einem satten Punkterückstand das bessere Ende für sich, er konnte Ahcène Benserradj schultern, was dieser allerdings mit unsportlichem Verhalten quittierte. Weitere drei Punkte steuerten Felix Hoffmann gegen Antonio Rinoldo sowie vier Punkte Sergio Schäfer durch einen kampflosen Sieg bei. Doch jetzt stachen die französischen Trümpfe der RKG. Pirmin Seimetz stand gegen Hocine Benserradj auf verlorenem Posten und selbst Nils Klein konnte den Schaden gegen Driss Khaled nur bedingt begrenzen. Christopher Klesen schließlich holte die letzten vier Punkte für die Gastgeber, musste aber mit Till Schäfer hart um jeden Punkt kämpfen.

Das knappe Ergebnis von 19 : 17 für die RKG Illtal zeigt, dass die 2. Mannschaft des KSV Köllerbach es in dieser Saison den Gegnern deutlich schwerer macht.

Weitere Informationen
 RKG Illtal gg KSV Kllerbach II (externer Link)


© KSV Kllerbach & J. S   

zurck

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.