Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ... NEWS 
 Aktuelle Berichte 2. Mannschaft

Spitzenreiter KSV Witten 07 gewinnt beim KSV Köllerbach II27.11.2016 

In der 2. Bundesliga West hätten die Ringer des KSV Köllerbach II dem bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer KSV Witten 07 am Samstag (26. November) in der heimischen Kyllberghalle gerne ein Bein gestellt, doch der Heimkampf gegen den Spitzenreiter aus Nordrhein-Westfalen ging mit 14:20 leider verloren. Die Saarländer zeigten jedoch gegen die starke Gäste-Staffel auf eigener Matte eine durchaus ansprechende Leistung. Das beweist allein schon die Tatsache, dass der KSV an diesem Kampfabend fünf Siegringer in seinen Reihen hatte. So feierte in der Klasse bis 61 kg (Freistil) Valentin Seimetz nach knapp drei Minuten einen Schultersieg über den Wittener Arthur Eisenkrein. Und KSV-Athlet Robin Reiber kassierte in der Klasse bis 86 kg A (griechisch-römisch) die maximalen vier Siegzähler schon an der Waage, da Martin Tasev vom KSV Witten 07 deutlich Übergewicht hatte.

Ein ungefährdeten 6:0-Punktsieg erzielte Köllerbachs neuer Lette Alberts Jurcenko über seinen Kontrahenten Alexander Storck. Zudem gewannen die Saarländer auch die beiden schwersten Gewichtsklassen. Der neue KSV-Ringer Romas Fridrikas aus Litauen stellte sich dem heimischen Publikum in der Gewichtsklasse bis 98 kg (griechisch-römisch) sehr gut eingestellt vor und bezwang seinen Wittener Gegenüber Ufuk Canli ohne große Mühe mit 10:3 nach Punkten. Auch KSV-Athlet Georgi Sredkov zeigte sich in der Klasse bis 130 kg (Freistil) von seiner allerbesten Seite und bezwang den Letten Imants Lagodskis sicher mit 5:1 nach Punkten.

Fünf der zehn Mannschaftskämpfe gewann die Gäste-Staffel aus dem Ruhrgebiet. So schulterte in der Klasse bis 57 kg (griechisch-römisch) Edwin Dominguez, ein Schwede mit Wurzeln aus El Salvador, den Köllerbacher Afghanen Waisurahman Rahmani nach knapp anderthalb Minuten. In der Klasse bis 66 kg A (griechisch-römisch) war Mehmet Baygus vom KSV Köllerbach II dem Wittener Polen Dawid Ersetic mit 0:16 Punkten technisch unterlegen. Der Köllerbacher Nils-Adrian Klein zog in der Klasse 66 kg B (Freistil) ebenfalls mit 0:16 den Kürzeren gegen den Spanier Yunier Castillo. Daniel Decker wurde dagegen in der Gewichtskategorie bis 86 kg (Freistil) von dem Wittener Serben Ibro Cakovic geschultert. Auch der Köllerbacher Urs von Tugginer konnte in der Klasse bis 75 kg A (griechisch-römisch) gegen den aus Moldawien stammenden Ilie Cojocari eine Schulterniederlage nicht verhindern.

Weitere Informationen
 Einzelergebnisse auf LigaDB (externer Link)


© KSV Köllerbach & Klaus Konstroffer   

zurück

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.