Deutscher Mannschaftsmeister 1966 Deutscher Mannschaftsmeister 1968 Deutscher Mannschaftsmeister 1972 Deutscher Mannschaftsmeister 2007 (Saison 06/07) Deutscher Mannschaftsmeister 2008 (Saison 07/08) Deutscher Mannschaftsmeister 2009 (Saison 08/09)
... zur Zeit gibt es keinen neuen Newsticker ...
 Aktuelle Berichte 2. Mannschaft

Köllerbach II unterliegt Aachen-Walheim denkbar knapp18.09.2016 

Der KSV Köllerbach II verlor in der 2. Bundesliga West seinen Auswärtskampf beim TV Aachen-Walheim denkbar knapp mit 11:13. Die Saarländer gaben in der Domstadt Aachen wahrlich ihr Bestes und setzten alles auf eine Karte, konnten die Niederlage aber dennoch nicht abwenden. Die zweite Garnitur des KSV Köllerbach brachte in der Klasse bis 98 kg sogar Bundesliga-Ringer Gennadij Cudinovic auf die Matte, um stark zu stehen. Und der junge Köllerbacher Freistil-Athlet löste seine Aufgabe in Aachen gegen Maximilian Otto eindrucksvoll: Cudinovic wurde mit 16:0 Punkten technisch überlegener Punktsieger nach gerade mal 24 (!) Sekunden Kampfzeit. Des Weiteren gewann bei Köllerbach II einmal mehr der immer sehr leidenschaftlich kämpfende Waisurahman Rahmani in der Klasse bis 57 kg (Freistil). Der Afghane in den Diensten der Saarländer bezwang seinen Kontrahenten Purya Jamali mit 20:16 nach Punkten. Freistil-Herz, was willst Du mehr?

Köllerbach II gewann darüber hinaus mit dem neuen lettischen Top-Ringer Alberts Jurcenko (Klasse 75 A, Freistil) und dem bundesligaerfahrenen Bulgaren Sredkov (Klasse 86 A, Freistil) zwei weitere Matten-Duelle. Jurcenko verbuchte für sich einen 3:1-Punktsieg, während Sredkov von Mattenleiter Andreas Adam nach 2 Minuten und 51 Sekunden als technisch überlegener Punktsieger ausgerufen wurde.

Hauchdünn auf Köllerbacher Seite verloren indessen Dennis Decker (Klasse 61 kg, griechisch-römisch) sowie Valentin Seimetz (Klasse 66 kg A, Freistil). Greco-Spezialist Decker hatte mit 6:7 nach Punkten das Nachsehen, während Freistil-Ringer Seimetz unglücklich mit 4:4 nach Punkten seinen Kampf abgeben musste. Auch Köllerbachs neuer Bulgare Stanislav Kanev war in der Klasse bis 130 kg (griechisch-römisch) nicht gerade vom Glück begünstigt. Er verlor mit 2:2 nach Punkten gegen Aachens Spitzenringer Martin Otto.

Bei Köllerbach II unterlagen ferner Mehmet Baygus (Klasse 66 kg B, griechisch-römisch) mit 2:9 nach Punkten und Urs von Tugginer mit 0:16 nach Punkten. Enorm Schade war natürlich auch, dass Köllerbachs Kult-Ringer Manuel Pitz in der Klasse 86 B (griechisch-römisch) verletzungsbedingt aufgeben musste.

Die zweite Mannschaft des saarländischen Bundesligisten empfängt am nächsten Samstag, 24. September, um 19.30 in der heimischen Kyllberghalle den KV 03 Riegelsberg zum spannungsgeladenen Lokalderby.


© KSV Kllerbach & Klaus Konstroffer   

zurck

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis zum Datenschutz OK, einverstanden.